Shiatsu für Babys

Besonders die ersten 18 Monate im Leben eines Kindes sind prägend – sie bestimmen, wie ein Mensch später durchs Leben geht, und wie er mit Herausforderungen zurechtkommt.

aceki•BabyShiatsu® fördert in dieser wichtigen Zeit die gesunde Entwicklung, es stärkt die Eltern-Kind-Bindung, und beugt gleichzeitig Krankheiten vor.
Dabei geht es nicht darum, das Baby in seiner Entwicklung anzutreiben, sondern auf den nächsten Schritt auf Babys Weg zu achten und es dabei sorgsam zu begleiten. Und das in ihrem eigenen Tempo!

Spielerisch und in entspannter, fröhlicher Atmosphäre finden wir das innere Gleichgewicht des Babys. Bestimmte Berührungen und Druck regen das Kind an, wenn es Anreize braucht (z.B. drehen, selbstständiges aufsetzen, die ersten Schritte,…) oder beruhigt es, wenn es Entspannung benötigt (z.B. bei Reizüberflutung, den fiesen Blähungen, oder schmerzenden Zähnchen).

Eine japanische Weisheit sagt: Willst Du das Kind stärken, stärke zuerst die Mutter – und den Papa.

So kommen auch alle Eltern im Baby Shiatsu nicht zu kurz und werden bedacht. Denn: wenn die Eltern entspannt sind, ist es der Nachwuchs meist auch.

Baby Shiatsu:

  • fördert Wohlbefinden und Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr
  • vertieft den Kontakt und stärkt die Bindung von Mutter/Vater und Kind
  • optimiert die Körperwahrnehmung und die Wahrnehmungsverarbeitung
  • stärkt das Immunsystem, verbessert die Verdauung, reguliert den Muskeltonus
  • ist hilfreich bei Babys klassischen Wehwehchen: Schlafstörungen, Koliken, Zahnen, Saugthematiken (Stillschwierigkeiten), etc.
  • unterstützt bei der Behandlung von Entwicklungsauffälligkeiten und –verzögerungen, Schreibabys, Schieflagesyndrom (KISS Syndrom), Sichelfuß, …

Mit dem Wissen, dass Kinder keine „kleinen Erwachsenen“ sind, sondern spezifische Bedürfnisse haben, sind der Shiatsu-Technik für Erwachsene bei „Anliegen der Kleinen“ Grenzen gesetzt. Sprich: Shiatsu für Erwachsene ist nicht gleich Shiatsu für Babys und Kinder.

Es bedarf einer Adaption und spezieller Art von Shiatsu, die nur von gezielt dafür ausgebildeten Praktiker/innen ausgeführt werden sollte.