Über mich

Shiatsu ist mein berufliches Zuhause, hier fühle ich mich angekommen.

Um diese Heimat zu finden, musste ich beruflich ein paar Umwege nehmen. Im Nachhinein ist klar: Jede einzelne Station auf diesem Weg war wichtig.

Geboren im Dezember 1984 in Krems und aufgewachsen in Wien, habe ich nach dem Schulabschluss begonnen, Medizin zu studieren. Schon als Kind war ich fasziniert vom Wunder Körper, und all dem, wozu er im Stande ist.
Der Berufswunsch Ärztin lag auf der Hand.

Aber apropos Hand…jetzt, wo ich genau mit dieser als eines meiner wichtigsten Werkzeuge arbeite, ist ganz klar, dass mir im Studium und anderen beruflichen Stationen etwas fehlte.
Auf der Suche nach der richtigen Weggabelung, landete ich auf der Behandlungsmatte einer Freundin, die Shiatsu-Praktikerin ist. Von Shiatsu hatte ich zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung.
Das sollte sich schnell ändern, denn schon während meiner ersten Behandlung war klar: „das was sie schafft, Menschen durch diese Arbeit seelisch und körperlich zu unterstützen, und die positive Veränderung zu sehen, DAS möchte ich auch erlernen“.

Der ganzheitliche, fernöstliche Ansatz, Ursachen auf den Grund zu gehen; die Individualität jedes Einzelnen im Mittelpunkt, und die Arbeit mit meinen Händen – sie sprechen zu lassen, wo Worte nichts bewegen können, waren wonach ich gesucht habe.

Heute, 10 Jahre später, erfüllt und begeistert mich Shiatsu noch immer jeden Tag neu.

Ein Punkt im Leben einer Frau, an dem sich sehr viel ändert, hat auch meine Arbeit beeinflusst: Ich bin Mutter geworden.

Meine Schwangerschaft, die Geburt meines Sohnes 2014 und die vielen lustigen, aber auch herausfordernden Facetten im Alltag als Mama, haben meinen Zugang zu Shiatsu erweitert.
Die Arbeit mit Schwangeren, Babys, Kindern und Mamas und Papas macht auf besondere Weise viel Freude.

Ob mit Neugeborenen oder Menschen mit reichlich Lebenserfahrung, ob präventiv, oder in der Behandlung von Klienten mit 1,2 „Baustellen“ im Körper – meine Aufgabe ist es, dort Hilfestellung zu geben, wo sie gerade gebraucht wird.

So wie es ein Lebemann, von dem man es so nicht erwarten würde, einmal sagte:

Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“

Sir Winston Churchill hat Recht! 😉

Ich freue mich darauf, Dich in meinem beruflichen Zuhause Shiatsu willkommen zu heißen!
Susanna

Aus-/Weiterbildung und Praxis

  • 3 jährige Ausbildung zur Dipl. Hara Shiatsu Praktikerin an der International Acadamy for Hara Shiatsu in Wien
  • Praktikum „Allgemeinbeschwerden“ am Hara-Shiatsu Institut
  • Praktikum „Psychosomatik“ Kinder und Jugendliche im Wilhelminenspital (Essstörungen, aggressives Verhalten, Ängste, Missbrauch bei Kindern und Jugendlichen)
  • Praktikum „Gynäkologie und Kinderwunsch“ am Hara-Shiatsu Institut
  • Ausbildung zur aceki•Baby- und Kinder-Shiatsupraktikerin® bei Karin Kalbantner-Wernicke in D und Ö http://www.aceki.de/
  • Zertifikat Leiten von oya•koo•ko – Baby Shiatsu-Elternkursen